Uferschutz / Hochwasserschutz Aare
Felsenau, Bern 2007-2010


Felsenau_4
Felsenau


Das Wohnquartier Felsenau wird durch eine Mauer vor zukünftigen Hochwasserereignissen geschützt. Die Mauer bildet einen urbanen Abschluss und verbraucht im Vergleich zu einer Dammschüttung sehr wenig Platz. Die damit gewonnene Fläche kommt einer naturnahen Gestaltung der Aare sowie der Gestaltung der Quartierstrasse zu Gute.
Zugänge zur Aare durchbrechen die Mauer und dienen sowohl der Freizeitnutzung wie auch der ökologischen Vernetzung. Im Hochwasserfall können diese mobil verschlossen werden. Eine Baumreihe begrenzt das Wohnquartier, Säulenpappeln markieren Übergänge und standortgerechte Gehölzgruppen begleiten die Aare.Die Mauer selbst wird mit Aarekies, gestrahlter Oberfläche und leichten Anzug ausgeführt, so dass sie nicht im Kontrast zu den Kiesbänken steht, sondern aus ihnen ‚herauswächst‘.


Felsenau2

Felsenau_3_1